Die Rasenkraftsportler des TV Langenbrand beim Training (1)

Rasenkraftsportler des TV Langenbrand auf Meisterschaftskurs

Mit einem ganztägigen Lehrgang am Sonntag machte der südbadische Rasenkraftsport- und Tauziehverband die Medaillenhoffnungen des Verbandes fit für die nächsten zwei Wochen: denn es stehen die Saisonhöhepunkte an: Die Süddeutschen Nachwuchs-Meisterschaften in Dischingen, die Deutschen Meisterschaften in Waiblingen und die Europameisterschaften, die dieses Jahr in Heidenheim ausgetragen werden. Jugendverbandstrainer Bernd Wörner hatte auf den Langenbrander Sportplatz eingeladen, um alle drei Disziplinen: Hammerwerfer, Gewichtwerfen und Steinstoßen, zu trainieren.

Die Rasenkraftsportler des TV Langenbrand beim Training (2)

“Der TV Langenbrand wird am 19. und 20. September bei der Europameisterschaft in Heidenheim die größte Vereinsmannschaft stellen.”

– freut sich Trainer Bernd Wörner: Vom TV Langenbrand wurden die beiden Brüderpaare Bastin und Corsin Wörner sowie Philip und Simon Krieg und noch drei weitere Medaillenhoffnungen eingeladen: Timo Mungenast, Patrick Frey und Kevin Weiß. Wer letztlich dann für Deutschland starten wird, entscheidet der Bundestrainer vor Ort nach Leistungsstand, aber Wörner rechnet mit zwei Nominierten (“mindestens!”) aus Langenbrand.

Die Rasenkraftsportler des TV Langenbrand beim Training (3)

Auch bei den Süddeutschen Meisterschaften in Dischingen am 12./13. September wird der TVL mit einer großen Mannschaft anreisen, denn dort starten auch die Jugendlichen, die vom Verein erfolgreich betreut werden. Zeitgleich mit der EM finden dann die Deutschen Meisterschaften in Waiblingen statt, aber Wörner geht davon aus, dass seine Top-Atlethen trotzdem am zweiten Tag nach einer hoffentlich erfolgreichen EM in Heidenheim noch bei den Junioren in Waiblingen starten können.

 

Bereits erfolgreich gestartet war Ende August bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften Hans-Peter Schonert (TVL): Er wurde deutscher Vizemeister im Steinstoßen mit einer persönlichen Bestleistung von 8,71m.

Die Rasenkraftsportler des TV Langenbrand trainieren das ganze Jahr über. Modernste Trainingsmethoden bringt auch der Jugendtrainer Bastin Wörner ein, der als Co-Trainer am Leichtatlethik-Olympiastützpunkt Stuttgart im Bereich “Wurf” regelmäßig mit den Landestrainern zusammenarbeitet. Die Schülergruppe des TVL bietet sich für Neueinsteiger an und nimmt nach den Sommerferien am Mittwoch, 16. September um 16:30 Uhr den Trainingsbetrieb auf dem Langenbrander Sportplatz wieder auf. Trainiert wird dort und auch in den Sporthallen Langenbrand und Forbach gemeinsam mit der LAG Obere Murg, um den jungen Nachwuchssportlerinnen und -sportlern eine ganzheitliche sportliche Entwicklung zu ermöglichen.