Ausflug der Jedermänner zum Kniebis 2014 (1)

Ausflug der Jedermänner zum Kniebis

Die Jedermänner des Turnvereins Langenbrand unternahmen vor kurzem Ihren jährlichen Tagesausflug. Bedingt durch den Streik bei der Deutschen Bahn musste kurzfristig der Plan geändert werden, was jedoch ihren erfahrenen Wanderführer vor keine Probleme stellte und so wurde ein anderes Ziel ausgewählt.

Mit der Stadtbahn ging es nach Freudenstadt und von dort per Bus zum Kniebis. Bei herrlichstem Herbstwetter wanderten elf Freizeitsportler abwechselnd auf dem Heimatpfad und auf dem neuen Premium-Wanderweg Klostersteig rund um den Ort. Es boten sich dabei immer wieder traumhafte Ausblicke auf die Hochebene entlang der Schwarzwaldhochstrasse.

Ausflug der Jedermänner zum Kniebis 2014 (2)

Um die Mittagszeit kehrten wir zur Stärkung in der rustikalen Kniebis-Hütte ein, bevor es am Nachmittag wieder zurück in den Ort ging, wo vor der Abfahrt zurück nach Freudenstadt die Besichtigung der Klosterruine Kniebis mit sehr interessanten Ausführungen durch den zufällig anwesenden Mesner und Glöckner der Anlage den Besuch des kleinen Schwarzwalddorfes abschloss. In Freudenstadt bummelten wir über den größten umbauten Marktplatz Deutschlands und genossen bei Kaffee und Kuchen noch einmal den Goldenen Oktober, bevor am frühen Abend die Stadtbahn wieder nach Langenbrand fuhr.

Dort erholten wir uns von den Strapazen des Ausflugs bei einem kräftigen Abendessen im Gasthaus “Zum Ochsen” und ließen den Tag gemütlich ausklingen. Die Jedermänner bedanken sich ganz herzlich bei Ihrem Ausflugsplaner und Wanderführer Klaus Brahm, der seine Flexibilität bei der kurzfristigen Planänderung eindrucksvoll unter Beweis stellte und auch diesen Ausflug zu einem tollen Gemeinschaftserlebnis machte.