Zwei neue Kampfrichter bestehen Prüfung

Erfahrene Kampfrichter besuchen Schulung

Der Südbadische Rasenkraft- und Tauziehsportverband legt Wert auf gut ausgebildete Kampfrichter, die ihre Kenntnisse regelmäßig einem “Check-up” unterziehen. Bei dem letzten Lehrgang in Langenbrand brachte Kampfrichter-Obmann Willi Heldt 4 bereits aktive Kampfrichter aus dem ganzen Südbadischen Raum und zwei neue Kandidaten (Marc Prell aus Haslach und Volker Brenner aus Forbach) auf den aktuellen Stand in Sachen Hammer- und Gewichtwerfen sowie Steinstoßen.

Die beiden Anwärter bestanden auf Anhieb die Kampfrichterprüfung, denn Marc Prell ist seit Jahren selbst erfolgreicher aktiver Rasenkraftsportler und Volker Brenner war bislang beim TV Langenbrand aktiver Unterstützer und Helfer der Nachwuchs-Rasenkraftsportler. Sie können nun ab sofort von ihren Heimatvereinen und im Rasenkraftsport sowie bei Leichtathletik-Wettkämpfen der Disziplin Hammerwerfen eingesetzt werden. Willi Heldt gratulierte zur bestandenen Prüfung und hieß die beiden im Kreise der “alten Hasen” willkommen.

Katharina Vogt