Förderpreisvergabe durch die Sparkasse Rastatt-Gernsbach (1)

Sparkassenstiftung fördert Sportler der LAG Obere Murg

Seit 2009 fördert die Sparkassenstiftung hoffnungsvolle Talente. Ziel ist es den jungen Sportlerinnen und Sportlern die Möglichkeit zu geben mit ins Trainingslager zu gehen, teure Trainingsutensilien wie Spezialschuhe zu kaufen oder auch physiotherapeutische Hilfen zu bezahlen. Je nach Perspektive und Leistungsentwicklung wird der Förderbetrag festgelegt.

Von der LAG Obere Murg haben bis jetzt Bastin Wörner, Corsin Wörner, Hannah Marxer und Andreas Scherbarth den Förderkader durchlaufen und auch das Ziel “Qualifikation und Teilnahme bei Deutschen Meisterschaften” erreicht.

Förderpreisvergabe durch die Sparkasse Rastatt-Gernsbach (2)

Corsin Wörner wurde sogar in die deutsche Nationalmannschaft für den Länderkampf Deutschland, Frankreich und Italien berufen und in seiner Spezialdisziplin Hammerwurf eingesetzt. 2015 belegte er bei den Deutschen Junioren-Meisterschaften den 3. Platz und 2013 wurde er Deutscher Vizemeister in der Klasse U20. Sein Bruder Bastin (Hammerwurf) war mehrmals in den Endkämpfen bei Deutschen Meisterschaften vertreten und belegte 2013 bei den Deutschen Junioren den 6. Platz.

Förderpreisvergabe durch die Sparkasse Rastatt-Gernsbach (4)Auch Andreas Scherbarth erfüllte die Erwartungen der Sparkassenstiftung mit den Qualifikationsnormen und war mehrmals bei Deutschen Meisterschaften am Start. 2012 belegte er beim Hammerwurf der Klasse U20 den 12. Platz.

2009 wurde Hannah Marxer auf Grund ihrer überragenden Saison in den Kader berufen. Sie wurde dreifache Badische Meisterin in den Disziplinen Stabhochsprung, Weitsprung und Dreisprung und Badische Vizemeisterin im 100 Meter Lauf. Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften belegte sie beim Weitsprung Platz 13.

Im jetzigen Kader, der am 21. Dezember im Rahmen eines Empfangs im Kundencenter der Sparkasse in Rastatt bekannt gegeben wurde, sind von der LAG Obere Murg die Hammerwerfer Tatjana Vogt und Tim Stößer sowie die Stabhochspringer Paul und Anton Stößer.

Tatjana Vogt und Tim Stößer waren schon 2015 bei den Deutschen Jugendmeisterschaften am Start. Tim belegte in der Klasse U18 beim Hammerwurf mit hervorragenden 61,99m den 4. Platz und Tatjana kam in derselben Klasse ebenfalls beim Hammerwurf mit 48,51m auf Rang 12.

Förderpreisvergabe durch die Sparkasse Rastatt-Gernsbach (3)Paul Stößer (M14) belegte bei den Süddeutschen Meisterschaften den 4.Platz und führt mit 3,10 Meter die Badische Bestenliste an. Sein Bruder Anton (U18) hatte eine starke Wintersaison, wurde Badischer Vizemeister in der Halle und belegte beim Hallenländerkampf Luxemburg, Moselle, Pfalz, Saarland und Baden Platz 2 mit übersprungenen 4,20 Meter. In der Sommersaison 2015 konnte er berufs- und krankheitsbedingt nicht an diese Leistung anknüpfen. Die Verantwortlichen der Sparkassenstiftung glauben jedoch an ihn – deshalb bleibt er weiter im Förderkader.

Ziel für alle Kadermitglieder ist 2016 die Teilnahme an allen überregionalen Meisterschaften mit dem Hauptziel “Deutsche Meisterschaften”.

Förderpreisvergabe durch die Sparkasse Rastatt-Gernsbach (5)